NEWSARTIKEL

Landkreisweites Gutscheinsystem läuft erfolgreich an, bereits über 100 Akzeptanzstellen dabei

Meldung vom 14.07.2022
#Heimatkaufen hat die ersten Meilensteine erreicht - Fokus liegt auf weiterem Wachstum

Mit dem landkreisweiten Gutscheinsystem „#Heimatkaufen | Dein Landkreis in einer Karte“ will die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall (WFG) Kaufkraft aus digitalen Gutscheinen im Landkreis halten. Als zweite Säule ist das Arbeitgeberkarten-System eingebunden, welches Unternehmen die Möglichkeit gibt, den steuerfreien Sachbezug über die Gutscheinkarte an die Mitarbeitenden auszugeben.

Geschäftsführer der WFG, Wirtschaftsförderer David Schneider, freut sich über die ersten erreichten Meilensteine: „Wir sind im November vergangenen Jahres gestartet und können bereits heute die erste halbe Million an Aufbuchungen, sowohl aus den drei kommunalen Gutscheinen als auch von den teilnehmenden Arbeitgeber-Unternehmen verzeichnen. Das freut mich außerordentlich und es ist zu erkennen, welches Potenzial für Akzeptanzstellen in einem wirtschaftlich starken Landkreis wie dem unseren steckt.“

Als kommunale Handlingpartner mit eigenem Geschenkgutschein sind bereits die drei Städte Schwäbisch Hall, Crailsheim und Gaildorf mit von der Partie: Hier können die Bürgerinnen und Bürger schon Geschenkgutscheine kaufen und in den teilnehmenden Akzeptanzstellen einlösen. Svenja Brassel, Projektleiterin des Gutscheinsystems, schließt sich positiv an: „Wir haben mittlerweile knapp über 100 Akzeptanzstellen in den drei teilnehmenden Kommunen freigeschaltet und es kommen alle paar Tage neue hinzu. Das ist auch problemlos möglich, neue Einlösestellen sind immer willkommen und es besteht jederzeit die Möglichkeit zur Anmeldung.“ 

Auch auf der Arbeitgeberseite kommt Bewegung ins Spiel, immer mehr größere und auch kleine Unternehmen entschließen sich dazu, das Gutscheinsystem zu nutzen und damit sowohl den Mitarbeitenden als auch der Region etwas Gutes zu tun. Schon knapp 20 Unternehmen haben sich angeschlossen, darunter auch die WFG selbst. „Auch wir sind Arbeitgeber und nutzen das System, um die Mitarbeitenden zu belohnen und zu motivieren. Wie die Firmen die Gutscheine einsetzen, bleibt ganz Chefsache, die steuerfreien 50 € im Monat sind lediglich die rechtliche Obergrenze“, so Schneider. 

In der Zukunft stehen für das System die Weichen eindeutig auf Wachstum, in Sachen Akzeptanzstellen und Unternehmen sollen weitere teilnehmende Firmen gewonnen werden. 

Auch Landrat Gerhard Bauer ist überzeugt vom System im Landkreis: „Wir sehen in diesem System ein wichtiges Standbein für die Zukunft im Landkreis, mit Hilfe dessen wir langfristig die Einkaufsvielfalt erhalten und unsere gemeinsame Heimat stärken. Wir betreiben damit 1:1-Wirtschaftsförderung, denn direkter kann man die lokalen Akteure nicht unterstützen. Ich freue mich schon auf die weitere Entwicklung dieses innovativen Systems und hoffe, noch mehr Verantwortliche erkennen die Chancen, die es für uns alle im Landkreis bietet.“

Weiteren Informationen sowie die Kontaktmöglichkeiten sind auf der Internetseite www.heimat-kaufen.de zu finden.

Kontakt
#Heimatkaufen - Dein Landkreis in einer Karte
Ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft
des Landkreises Schwäbisch Hall mbH

Svenja Brassel | Jessica Kais | Andrea Küspert 

Kuno-Haberkern-Str. 7/1 | 74549 Wolpertshausen
Telefon: 07904 945 99-10 | Telefax: 07904 945 99-29
Mail: info@heimat-kaufen.de | Web: www.heimat-kaufen.de

Zwei Gutscheine - Ein System
Der Geschenkgutschein
Der Geschenkgutschein mit individuellem Layout kann in der Kommune vor Ort eingelöst werden.
1
2
Der Arbeitgebergutschein
Der Arbeitgebergutschein ist personalisierbar und landkreisweit einlösbar
WFG – Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH
Münzstraße 1, 74523 Schwäbisch Hall
www.wfgsha.de