NEWSARTIKEL

Gutscheinsystem #Heimatkaufen startet in Gaildorf - Akzeptanzstellen gesucht

Meldung vom 19.01.2022
Mit dem Gutscheinsystem #Heimatkaufen, dem neuen Pilotprojekt, das bei der WFG Schwäbisch Hall angesiedelt ist, leistet der Landkreis Pionierarbeit in der Wirtschaftsförderung. Mit an Bord ist nun auch die Stadt Gaildorf, Betriebe vor Ort können jederzeit einsteigen.

Landrat Gerhard Bauer und Bürgermeister Frank Zimmermann sind hocherfreut über den Start des Gutscheinsystems im Herzen des Limpurger Landes. „Bereits vor den Feiertagen konnten die Gutscheinkarten in Gaildorf gekauft werden. Ich freue mich sehr, dass wir das Projekt in unserer Stadt so schnell auf den Weg bringen konnten“, so Verwaltungschef Zimmermann. 

Die Idee:
Durch regionale Gutscheine, befeuert mit der Kaufkraft aus Arbeitgebergutscheinen, verbleiben Millionen im Landkreis und bei den Betrieben vor Ort. Profiteure sind die lokalen Betriebe: Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistung, Handwerk. WFG-Geschäftsführer David Schneider ruft die lokalen Inhaber auf: „Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie an dem Projekt teil. Das System bietet eine langfristige Perspektive für ansässige Unternehmen. Die Teilnahme ist jederzeit möglich und die Gebühren sind insbesondere aus dem Aspekt der Wirtschaftsförderung heraus niedrig gehalten.“


(Von links) WFG-Geschäftsführer David Schneider, Bürgermeister Frank Zimmermann und Landrat Gerhard Bauer begrüßen die Einführung des Gutscheinsystems in Gaildorf in kürzester Zeit. Neue Akzeptanzstellen können jederzeit unkompliziert angebunden werden.

So funktioniert das Gutscheinsystem:
Die Arbeitgebergutscheine können von den teilnehmenden Arbeitgebern monatlich mit maximal bis zu 50,- Euro (bisher 44,- Euro) als steuerfreier Sachbezug aufgeladen werden. Dadurch wird Kaufkraft in Millionenhöhe geschaffen. Diese verbleibt im Landkreis und fließt nicht in andere Kanäle oder den Onlinehandel ab. 

Landrat Gerhard Bauer blickt positiv in die Zukunft der Wirtschaft im Landkreis: „Dieses Projekt ist 1:1-Wirtschaftsförderung, direkter kann man die Gewerbetreibenden nicht unterstützen. Jeder Euro kommt dort an, wo er hinsoll und die Kaufkraft wird gezielt in der Region gehalten. Mit diesem innovativen Ansatz können wir die die Attraktivität und Vielfalt der Innenstädte im Landkreis Schwäbisch Hall fördern und erhalten. Das kommt nicht nur unseren Bürgerinnen und Bürgern zugute, das zieht auch Besucher in unseren schönen Landkreis.“

Verantwortlich für die Umsetzung und Abwicklung ist ein Projektteam bei der WFG Schwäbisch Hall. Projektpartner, die zudem die Anschubfinanzierung wesentlich unterstützt haben, sind die jahrzehntelangen Mitstreiter Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim und VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall. Infos und Kontakt unter www.heimat-kaufen.de.   

Kontakt

#Heimatkaufen - Dein Landkreis in einer Karte
Ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft
des Landkreises Schwäbisch Hall mbH

Kuno-Haberkern-Str. 7/1 | 74549 Wolpertshausen
Telefon: 07904 945 99-10 | Telefax: 07904 945 99-29
Mail: info@heimat-kaufen.de | Web: www.heimat-kaufen.de  

Ansprechpartnerinnen:
Svenja Brassel, Tel. 0791 755-7564 
Andrea Küspert, Tel. 07904 945 99-17
Jessica Kais, Tel. 07904 945 99-11
info@heimat-kaufen.de
Zwei Gutscheine - Ein System
Der Geschenkgutschein
Der Geschenkgutschein mit individuellem Layout kann in der Kommune vor Ort eingelöst werden.
1
2
Der Arbeitgebergutschein
Der Arbeitgebergutschein ist personalisierbar und landkreisweit einlösbar
WFG – Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH
Münzstraße 1, 74523 Schwäbisch Hall
www.wfgsha.de